30 TAGE ZUFRIEDENHEITSGARANTIE

Danish Design auf der Terrasse

Danish Design auf der Terrasse

Danish Design ist in aller Munde. Es scheint, als schaue die ganze Welt wenn es um guten Geschmack gibt gen Norden. Geradlinig, zeitlos und praktisch mögen es unsere Nachbarn. Mit den folgenden Schmuckstücken holen wir uns ein bisschen Dänemark auch auf die deutsche Terrasse. 

Schaukelig schön


Der Schaukelstuhl SWAY der dänischen Firma Skagerrak ist einer dieser "Muss ich haben"-Dinge die im Garten in jedem Fall zum Lieblingsort avancieren. Wie früher in Oma's guter Stube lümmelt man sich rein und döst leicht schaukelnd durch den Sommertag. Die große Stoff-Sitzfläche bettet einen jedenfalls weich. Das aussergewöhnliche Design war 2012 sogar für den Danish Design Award 2012 nominiert. Foto: Skagerak 

 

Outdoor-Schlafzimmer

Die wahrhaftigen Terrassenfaulenzer sollten sich auf jeden Fall das Sunbed REST von Cane-line anschauen. Erhältlich in grau, braun und weiß lädt es mit seinen 4 verstellbaren Stufen zum Sitzen oder Liegen ein. Ein Plus: Rollen ermöglichen ein kinderleichtes verschieben und der Stoff des Sunbeds ist wetterfest. Foto: Cane-line

 

Bodenständig  

Wetterfest und praktisch ist auch der innovative Sonnenschirmständer von PLINTHIT. Keine lästigen Halterungsrohre und Schrauben und kein hässlicher Betonklotz mehr. Mit schlankem schwarzem Ständer und zwei schicken Sandbeuteln zum beschweren bringt ein Alltagsgegenstand nordisches Flair auf die Terrasse, von dem es keiner erwartet. Foto: PLINTHIT 

Tisch to go 

Hat man es sich im Schaukelstuhl oder dem Sunbed unter seinem Sonnenschirm gemütlich gemacht, fehlt noch der Tisch zum Buch ablegen und Cocktail abstellen.  Der on-the-move Beistelltisch von cane line brilliert in einer großen Farbenvielfalt und einem praktischen Griff für den Transport. Funktional und schön - typisch dänisch eben. Foto: Cane-Line